SCOTT KILOBY’S LIVING INQUIRIES WORKSHOPS

Die Living Inquiries sind Werkzeuge, um „Mangel“-Geschichten, Ängste, Zwänge und Süchte, die menschliches Leiden verursachen, anzusehen – und aufzulösen. Im Erlauben und dem Daseinlassen aller Emotionen und Empfindungen, wie sie sind, und dem Hindurchsehen der Worte und Bilder aller Geschichten wird es uns möglich, unser Leben zu leben ohne mit den Worten, Bildern und Gefühlen identifiziert zu sein.

Die Living Inquiries sind ein einfaches und innovatives Werkzeug, um durch unsere direkten Erfahrungen hindurchzuschauen und Identitäten, Ängste und Süchte aufzulösen.